NABU Gruppe Fellbach

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Nachrichten »

Bienenfutterautomat an der Hönle-Ranch

 

Seit Anfang April hängt an unserem Vereinszentrum Hönle-Ranch neben den Schaukästen ein Bienenfutterautomat:

Wie unschwer zu sehen ist, spuckte der Automat in seinem "früheren Leben" Kaugummis aus, wurde aber von Sebastian Everding in Kooperation mit den Bienenrettern liebevoll umgebaut und umgestaltet.

 

So funktioniert es, um an mehrjährigen Blumensamen für ca. 2 - 4 qm Erde zu kommen:

 

  1. Geld einwerfen: 50 Cent
  2. nach dem Einwurf Hebel vollständig nach rechts drehen
  3. Kapsel entnehmen. (Saatanleitung liegt drin)
  4. Mit nach Hause nehmen und
    • im eigenen Garten aussäen
    • in Balkonkästen aussäen
    • Blühkugeln basteln: wenig(!) Saat mit etwas Blumenerde zu einer Kugel formen, etwas andrücken und beim Spaziergang am nächsten Tag auf einen geeigneten Platz werfen (z.B. einen Randstreifen an einem Weg) 
  5. die Erde anschließend leicht feucht halten
  6. die Pflanzen beim Wachsen beobachten
  7. die Bienen und Hummeln (die garantiert kommen) beobachten
Die leere Kapsel bitte nicht wegwerfen, sondern in den Behälter neben dem Automaten werfen. Sie werden wieder befüllt.

Die Anleitung gibt es am Seitenende auch als PDF zum Ausdrucken.

 

Viel Spaß!

 

 

Dateien / Downloads
Seitenanfang | Sitemap | Gästebuch | News | Newsletter | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
© 2020 NABU Gruppe Fellbach