NABU Gruppe Fellbach

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Nachrichten »

Jetzt unterstützen: Volksbegehren BW Artensterben!

TN-RettetDieBienen

TN-RettetDieBienen

 

Das Volksbegehren in Baden-Württemberg ist eine konsequente Reaktion der Zivilgesellschaft auf das Insektensterben vor unserer Haustür. „Es summt und brummt immer weniger. Wie Studien belegen, ist die Biomasse der Fluginsekten in den vergangenen dreißig Jahren um 75 Prozent zurückgegangen. Dies verdeutlicht: Der Handlungsbedarf ist enorm. Auch wenn Baden-Württemberg in den vergangenen Jahren schon viel getan hat, muss noch mehr passieren, um das Artensterben zu stoppen“, erklären Brigitte Dahlbender und Johannes Enssle, Landesvorsitzende von BUND und NABU. „Daher unterstützen die beiden größten Naturschutzverbände im Land das Volksbegehren Rettet die Bienen.“

 

Mitmachen! Appell an die Mitglieder von BUND und NABU
Die Landesspitzen von NABU und BUND bitten ihre zusammen genommen fast 200.000 Mitglieder, Unterstützerinnen und Unterstützer im Land schon jetzt, mit ihrer Unterschrift das Volksbegehren auf den Weg zu bringen. Das Formular zur Unterstützung des Volksbegehrens und der Gesetzesentwurf stehen ab 19. Mai auch auf den Verbändeseiten von NABU und BUND bereit. Für die erste Phase des Volksbegehrens werden 10.000 Unterstützerstimmen benötigt.

 

Formblatt zur Beteiligung am Volksbegehren
Gesetzentwurf Artenschutz
Verfahren und Inhalte

 

Bitte laden Sie das Unterschriftenformular herunter, füllen es aus und schicken es per Post an proBiene – Freies Institut für ökologische Bienenhaltung (gemeinnützige) GmbH, Rosenwiesstraße 17, 70567 Stuttgart. Wenn möglich, bitte bi zum 31. Mai.

 

Viele weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des NABU Baden-Württemberg

Seitenanfang | Sitemap | Gästebuch | News | Newsletter | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
© 2019 NABU Gruppe Fellbach