NABU Gruppe Fellbach

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Nachrichten »

Auf in den Bio-Weinberg - SV Fellbach & NABU Fellbach

walk and talk Bioweinberg

 

Sportlich und unterhaltsam durch den Bio-Weinberg

 

Dem wechselhaften Wetter zum Trotz traf sich am Sonntag, den 01.08.2021 eine kleine Gruppe, um zusammen mit Rainer Schnaitmann mehr über ökologischen Weinbau zu erfahren. Im Rahmen der Reihe walk & talk, ein Gemeinschaftsprojekt des SV Fellbach und dem NABU Fellbach, ging es diesmal in die Weinberge am Kappelberg.

 

Und gleich zu Beginn ging es auch schon schwungvoll los. Schnaitmann, ein Winzer mit viel Herzblut, erläuterte bereits nach wenigen Metern viele Gemeinsamkeiten des konventionellen und des ökologischen Weinbaus. Beide Ausrichtungen müssen sich den Herausforderungen durch Schädlinge im Weinberg stellen. So geht manches sehr gut gemeinsam, wie z.B. Pheromonfallen für die Traubenwickler. Bei anderen Schädlingen, allem voran bei Pilzen nehmen die Behandlungsmethoden dann jedoch sehr unterschiedliche Richtungen. Dabei sind im ökologischen Weinbau die Herausforderungen deutlich höher, da die Mittel zur Eindämmung und Dezimierung bei den beiden wichtigsten Pilzkrankheiten – dem echtem und dem falschen Mehltau - völlig andere sind, als im konventionellen Weinbau. Wer hätte schon geahnt, dass Backpulver und Orangenöl wirksame Mittel sein können! Dieses und vieles mehr brachte die sehr interessierte Gruppe immer wieder zum Staunen und förderte Fragen. Rainer Schnaitmann hatte auf jede Nachfrage eine schlüssige Antwort; kein Wunder bei dem fundierten Wissen und der langjährigen Erfahrung.

 

Und so erfuhren die Teilnehmer vieles über die Ertragsunterschiede, den Rhythmus im Weinberg, die Bodenbeschaffenheit, die Bodenbearbeitung, Bewässerung und natürlich auch dem Wandel des Klimas. Letzteres stellt vor allem dieses Jahr die Winzer – ökologisch wie konventionell – vor eine echte Herausforderung.

 

Zum Abschluss des sehr informativen Rundgangs über den Kappelberg lud Rainer Schnaitmann noch auf eine kleine Kostprobe in seinen Weinkeller ein. Ein wahrer Hochgenuss! Für alle Sinne!

 

Und so sagten alle Beteiligen sehr herzlich „Dankeschön“ für diesen wunderbar unterhaltsamen Nachmittag mit vielen neuen Eindrücken.

Seitenanfang | Sitemap | Gästebuch | News | Newsletter | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
© 2021 NABU Gruppe Fellbach